Sommerabenteuer rund um Sterzing & Gossensass

Bild oben: Groß und Klein sind begeistert von den Attraktionen am Freizeitberg Rosskopf wie dem Rossy Park, Bild unten: Die Almen im Vallmingtal zeugen von der regionalen Geschichte,
Schluchten, Schlösser und jede Menge Abenteuer in einer malerischen Landschaft erwarten Familienurlauber in Sterzing und Gossensass in Südtirol. Das bunte Freizeitangebot, der gekonnte Mix aus Geschichte und Natur sowie die Überschaubarkeit sorgen hier im südlichen Wipptal für unbeschwerte Familienferien in einer alpinen Gegend samt italienischem Flair.

In der sonnenverwöhnten Gegend rund um Sterzing und Gossensass verbringen Familien entspannte Sommertage. Denn hier haben Kinder genügend Freiräume zum Austoben und entdecken dabei eine intakte Natur. Imposante Landschaftsplätze, zahlreiche Wanderwege sowie historische Orte begeistern Eltern und Kinder bei gemeinsamen Ausflügen.


Abenteuer Berg

Die Bergbahnen des Freizeitbergs Rosskopf in Sterzing sowie die Bergbahnen Ladurns in Gossensass bringen Ausflügler direkt in wunderbare Wandergebiete. Mit dem gemeinsamen Ticket können Urlauber ohne Mehrkosten beide Gebiete erkunden. Oben warten neben wunderschönen Familienwanderungen ins Vallmingtal oder auf dem Dolomieu-Weg auch ausgefallene Attraktionen. Das lustige Spieleangebot Mountain Disc Golf, eine Kombination aus Golf und Frisbee, begeistert am Freizeitberg Rosskopf.

Ausflügler wandern dabei von Station zu Station und versuchen, die Spielscheiben einzulochen. Außerdem warten im Rossy Park unterschiedliche Bergtiere auf Streicheleinheiten. Zudem gehen Familien hier regelmäßig mit flauschigen Gefährten beim Lama-Trekking auf Wanderschaft. Im Wandergebiet der Bergbahnen Ladurns geht es rasant den Berg hinunter.

Mit den Mountaincarts wird der Gocart-Spaß auf den Berg gebracht. Urlauber fahren auf Fortstraßen mit den unmotorisierten Fahrzeugen hinunter – ein Spaß für Groß und Klein. Darüber hinaus wartet der nächste Adrenalinkick in den zwei Hochseilgärten bei Ladurns und Sterzing.


Abenteuer Bergbaumuseum

Die BergbauWelt Ridnaun Schneeberg führt direkt ins Innere der Berge. Das alte Bergwerk blickt auf über 800 Jahre Erzabbau zurück. Der Stollen beherbergt kein herkömmliches Museum, sondern führt die Besucher tatsächlich in die faszinierende Welt des Bergbaus. Erstaunlich viele Anlagen sind heute noch intakt und vermitteln den Besuchern ein spannendes Bild der damaligen Arbeits- und Lebenswelt.

Bei der Tour Schneeberg Junior (Voranmeldung notwendig) gelangen Kinder zu Schaustollen in voller Bergmannsausrüstung, lernen die Arbeitsschritte von der Erzsuche über das Sieben im Wasser oder die Methoden der Zerkleinerung kennen – und dürfen selbst einmal zu Hacke, Sieb oder Schaufel greifen.

Eltern können ihren Nachwuchs auf der Tour begleiten oder bei der Führung Schneeberg Kompakt, die gleichzeitig startet und endet wie die Kindertour, mitmachen.
Ein weiteres Highlight ist eine Führung durch den Brennerbasistunnel. Eine Tour durch das Mammutprojekt begeistert mit seinen imposanten Ausmaßen und der ausgeklügelten Technik. Der Besuch ist ab 14 Jahre gestattet.


Abenteuer Schloss Wolfsthurn

Auf einem Hügel unweit von Sterzing liegt das barocke Schloss Wolfsthurn. Mit seinen vielen Fenstern – angeblich sollen es genau 365 sein –, den beeindruckenden Prunkräumen aus dem 18. und 19. Jahrhundert sowie seiner exponierten Lage wurde Wolfsthurn als „das schönste Schloss von Tirol“ bekannt.

Ein Rundgang durch das alte Gebäude bringt kleinen und großen Ausflüglern das schillernde Leben der Adeligen näher. Auch das Südtiroler Landesmuseum für Jagd und Fischerei ist hier angesiedelt und einen Besuch wert. Auf dem kinderwagentauglichen Themenweg Wald und Wasser, der vom Dorf durch einen Wald zum Schloss führt, tauchen Spaziergänge in die regionale Pflanzen- und Tierwelt ein.


Abenteuer Gilfenklamm

Steile Felswände links und rechts, unter einem ein rauschender Wildbach, die Gischt sprüht hinauf – eine Wanderung durch die Gilfenklamm bei Ratschings in der Nähe von Sterzing ist ein eindrucksvolles und einmaliges Erlebnis. Denn die Klamm ist die einzige Marmorschlucht Europas.

Das strahlende Weiß der Felswände ist zwar nicht allerorts zu sehen, blitzt aber immer wieder an den Stellen hervor, wo das Wasser den Marmor blank gescheuert hat. Zur Schlucht gelangen Ausflügler auf einem wildromantischen Weg durch einen Fichten- und Erlenwald. Auf einem gut gesicherten Weg aus Holz geht es dann direkt am Fels oder über den rauschenden Bach in die Klamm hinein.

Ein imposantes Schauspiel sind die zahlreichen Wasserfälle, die meterhoch in die Tiefe stürzen. Der Marmor der Gilfenklamm wurde zu früheren Zeiten abgebaut und unter anderem für den Bau der Innsbrucker Hofkichre oder für das Schloss Schönbrunn in Wien verwendet. Heute lockt die Klamm als beliebtes Ausflugsziel Groß und Klein.

Dank der gesicherten Wege ist die Gilfenklamm für Familien mit Kindern ab 4 Jahre bestens geeignet. Wer nicht genug von der beeindruckenden Kraft des Wassers bekommt, der begibt sich im Pflerschtal auf den Wasserfallweg Hölle.

Ob eine gemeinsame Wanderung, spielerische Sportaktivitäten, Abenteuer untertags, ein Tag im Schloss oder Schluchtausflüge – Ferien in Sterzing und Gossensass versprechen Abwechslung in einer Gegend, die reich an Geschichte und landschaftlicher Schönheit ist.


Sterzing und der Freizeitberg Rosskopf

Nur 50 km vom Flughafen Innsbruck entfernt liegt die malerische Alpinstadt Sterzing im Wipptal. Neben der beeindruckenden Architektur, tollen Shoppingmöglichkeiten und der bekannten Südtiroler Küche lockt der Freizeitberg Rosskopf zahlreiche Besucher nach Sterzing.

Fünf Gehminuten ist die Talstation des Freizeitbergs Rosskopf von der Fußgängerzone entfernt. Wanderwege, Mountainbikerouten und Attraktionen wie der Rossy Park samt Lama-Trekking, eine Panoramaplattform oder Mountain Disc Golf begeistern die ganze Familie.


Gossensass und das Wandergebiet der Bergbahnen Ladurns im Pflerschtal

Nur 8 km ist das Wandergebiet der Bergbahnen Ladurns von Sterzing entfernt. Sommerliches Highlight im Gebiet der Bergbahnen Ladurns sind die Mountaincarts, mit denen Urlauber mit speziellen Gocarts den Berg hinuntersausen.

Über die familienfreundlichen Hotels in Gossensass freuen sich Eltern und ihre Kinder. Die malerische und nahezu unberührte Natur rund um Gossensass begeistern mit einem breiten Sportangebot von Wandern über Bergsteigen bis hin zu Mountainbiketouren.

Mit dem gemeinsamen Ticket können die Bahnen des Freizeitbergs Rosskopf bei Sterzing sowie der Bergbahnen Ladurns kostengünstig genutzt werden.

www.rosskopf-ladurns.it