Ein Rucksack voller Abenteuer und Schmankerl im Hochpustertal


Endlich Urlaub! Die Tiroler Alpen zählen zu den Regionen, die mit Bergen voller ursprünglicher Schönheit aufwarten können. Das Osttiroler Hochpustertal verbindet Gastfreundschaft mit Kulinarik, majestätische Berggipfel und über 1.200 Kilometer Wanderwege. Eingebettet zwischen Dolomiten und Großglockner liegt ein echtes Wohlfühl “Platzl” für Familien.

Kleine Freundinnen im Heubad (oben), Bergstiefel geschnürt!

Das Tor zum Tiroler Hochpustertal öffnet die Marktgemeinde Sillian, der auf 1.103 m Seehöhe zwischen den Städten Lienz und Bruneck gelegene und mit 2.100 Einwohnern größte Ort zwischen den weltbekannten Südtiroler und Lienzer Dolomiten.

Hier auf der Alpensüdseite scheint die Sonne überdurchschnittlich oft. Saftig grüne Almmatten, Alpenblumen bis hinauf auf 3.000 m und die Gipfel der Dolomiten und der Villgrater Berge immer in Blickweite? Wer noch nie in den Dolomiten gewandert ist, der ist überhaupt noch niemals richtig gewandert.

Egal, ob gemütliche Familienwanderungen, anspruchsvollere Bergtouren und spektakuläre Kletterpartien. Als ideales Basiscamp empfiehlt sich die Dolomiten Residenz Sporthotel Sillian.

großzügige Hotelanlage der Dolomitenresidenz Sporthotel Sillian (oben), Erfrischung im kühlen Nass des Naturbadeteichs

Machen Sie sich auf den Weg! Die Aussichten sind bestechend schön: Einerseits gibt es die Möglichkeit, wöchentlich bei einer geführten Erlebniswanderung teilzunehmen. Andererseits  sorgt nach jeder Tour die Vitalresidenz Schloss Heinfels für Entspannung: Eine Sportmassage mit Latschenkieferöl oder der Gang in die 90-Grad-Latschensauna lassen dem Muskelkater keine Chance.

Danach einige Tempi im Naturbadeteich oder den In- und Outdoorpools und Sie sind bereit für weitere sportliche Naturerlebnisse.

Indoor-Pool (oben), Kinderbadebereich mit kleiner Wasserrutsche


Zeit für einen freien Kopf für Phantasie und Kreativität bekommen die Kids im Häppi-Päpi-Kinderclub des Hotels, der pro Tag bis zu zwölf Stunden ein kunterbuntes Programm drinnen  wie draußen auf die Beine stellt.

Ein Indianertag mit Grillfeuer, ein Rangertag im Wald oder ein Tag am Bauernhof zählen ebenso dazu, wie Abenteuertouren, Radausflüge mit Picknicks, Volleyballturniere und legendäre Kinderdiscos.

Maskottchen Häppi Päppi im Bällebad (oben), Indianertag mit fantasievollen, wilden Marterpfählen

Das engagierte Therapeutenteam in der Vitalresidenz bietet eigene Kidsmassagen mit Aromaöl, pflegende Sprudel-Dufti-Bäder mit Milch und Honig oder auch Kinderyoga an. Die Dolomiten Residenz hat ein Kinderhallenbad mit Riesenrutsche und Babybecken.

Auch in kulinarischer Hinsicht erweist sich die Dolomiten Residenz als absolut „kindersicher“: Im Restaurant können die kleinen Feinschmecker bei speziellen Kindermenüs aus dem Vollen schöpfen. In der Hotelküche stehen regionale Qualitätsprodukte vom Bio-Schmankerl-Frühstück bis zum abendlichen Fünf-Gänge-Verwöhnmenü im Mittelpunkt.


Angebot "Familientraum"

7 Übernachtungen inklusive Gourmetpension, Benutzung der Wellness-Residenz mit über 3.000 m², Bademantel, Frotteeslipper, Sauna- und Badetücher in der Wellnesstasche im Zimmer, 2 Teilmassagen mit Arnikamassagemilch, 12 Stunden Spiel und Spaß im Kinderclub (So.–Fr.). Ab 1.185 Euro für die gesamte Familie (2 Erwachsene und 2 Kinder bis 6 Jahre), Preise für Familien mit Kinder über 6 Jahre auf Anfrage


Und so könnte Ihre Sommerfrische inmitten des Naturjuwels Osttirol aussehen:


Freitag - Ein herzliches Grüß Gott

Herzlich Willkommen in der Dolomiten Residenz Sporthotel Sillian

18 Uhr

Köstliches Abendessen und gemütlicher Abendausklang





Samstag - Familientag in der Dolomiten Residenz

ab 7.30 Uhr

Kräftiges Osttiroler Schmankerlfrühstück mit Köstlichkeiten aus der Region


10 Uhr

Spiel & Spaß für die Kids: Nach diesem Motto gibt es den ganzen Tag über ein cooles Kinderprogramm: Per Wichtelzug oder Fahrrad geht’s gemeinsam mit den Kinderbetreuerinnen zum Wonky-Tonky-Fluss – zum Gold Waschen und Steckerlbrot.

Anschließend besuchen die "Wichtel" den Wichtelpark und verbringen den Nachmittag mit Spiel und Spaß. Der Tag klingt aus beim Indianer-Abend mit Grillerei vor den Tipi-Zelten.

Während die Kids gut betreut sind, können Sie sich sportlich betätigen und z.B. die Bikes satteln für einen ausgedehnten Ausflug nach Innichen oder nach Lienz (Tipp: mit dem Zug von Lienz zurück nach Sillian) .

Sehr zu empfehlen ist danach „ein Schuss Osttiroler Wellnessgenuss“ mit Latschenkieferanwendungen oder einem Osttiroler Honigbad. Oder lassen Sie sich mit Ringelblume, Murmeltiercreme oder Johanniskraut verwöhnen!


19 Uhr

Gemeinsames Abendessen mit Delikatessen aus Küche und Keller. Gemütlicher Ausklang auf der Hotelterrasse rund um die romantischen Feuerstellen.


Sonntag - Familienwanderung im Tiroler Hochpustertal

ab 7.30 Uhr

Ein ausgiebiges Frühstück baut Sie für weitere Naturabenteuer auf, denn davon gibt es bekanntlich genügend in Osttirol.


Unterwegs im Hochpustertal (oben) am Badeteich der Dolomitenresidenz


10 Uhr

Aufbruch in das Naturparadies Villgratental, eines der ursprünglichsten Täler der Alpen mit malerischen Bergweilern. Von dort aus wandern Sie am sogenannten Herz-Ass-Wanderweg nach einem kurzen Fußbad in der Alm-Kneipp-Anlage zum Wurzerhof, www.wurzerhof.at, durch wunderschöne Wiesen und Wälder.

Die Führung durch das Museum von anno dazumal vermittelt Ihnen die harte Arbeit der Bergbauern. Sehenswert sind die hofeigene Kapelle, die Wassermühle, Schmiede, Tischlerei, die Bauernkegelbahn – und natürlich die Tiere am Hof.


19 Uhr 

Gemeinsames Dinner im Hotel mit traditionellen Osttiroler Spezialitäten


Montag - Pfiat enk und Auf Wiedersehen in Osttirol

Lassen Sie es sich beim Osttiroler Frühstücksbuffet noch einmal so richtig gut gehen.





Unser Fazit

Hier reiht sich Bergerlebnis an Bergerlebnis in einer Landschaft, die einfach überwältigend schön ist, ein Naturjuwel und nahezu unentdecktes Paradies. Besonders das Villgratental ist mit seinigen urigen Bauernhäusern, seinen gastfreundschaftlichen Almenhütten und Wegen vorbei an friedlich grasenden Kühen, ein Wandergebiet der Extra-Klasse. Auf jeden Fall den Zirbenschnaps, die regionale Spezialität, probieren!

Ein unbedingtes "Muss" für die Wichtel, wie die Kids hier liebevoll genannt werden, ist der Wichtelpark, zu dem regelmäßig der Wichtelexpress fährt. Dort können die Kids ihren Mut in dem Hochseilgarten mit Parcours verschiedener Schwierigkeitsgrade beweisen, sie können in dem neu erbauten Silberbergwerk nach Schätzen schürfen oder einfach im Autodrom oder einer der spektakulären Rutschen ihren Spaß haben.

Besonders imponiert hat uns, wie sich Hoteldirektor Ulli Waldner persönlich um jedes Detail kümmert, das seine Gäste betrifft, um ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Die aktuelle Bewertung auf HolidayCheck mit 5,8 von 6 Punkten sowie eine Weiterempfehlungsrate von 97 Prozent ist durchweg berechtigt und zutreffend.

Platz für die ganze Familie (oben), gemütliche Zirbenholzzimmer


So erreichen Sie Sillian im Hochpustertal

Pkw über Innsbruck: Brenner – Brixen – Bruneck – Sillian, Pkw über Salzburg: Tauernautobahn (A10) – Spittal – Lienz – Richtung Sillian, Pkw aus Ostösterreich: A2 Richtung Klagenfurt – Villach (A10) – Spittal(B100) – Lienz – weiter Richtung Sillian. Bahn: Bahnhof Lienz oder Bahnhof Spitta

Weitere Info unter Dolomiten Residenz Sporthotel Sillian, 9920 Sillian, Telefon: +43/(0)4842/6011, Fax: +43/(0)4842/6013, www.sporthotel-sillian.at, info@sporthotel-sillian.at




Video Ferienregion Hochpustertal









Text: Doris Kinzler